Mitteilungen Mitteilung Detailansicht

Kreppel? Berliner? Pfannkuchen? Krapfen?


Es gibt viele Namen für das leckere Gebäck. In Hessen heißt es in der Regel Kreppel.

KreppelEs ist ein etwa faustgroßes Gebäck, das in Fett ausgebacken wird und aus süßem Hefeteig besteht. Die Füllungen sind regional unterschiedlich. Neben Konfitüre, Pflaumenmus, Pudding, Nougatcreme, Eierlikör usw. gibt es auch die ungefüllte Variante. Bestreut sind Kreppel in der Regel mit Puderzucker oder sie sind mit Zuckerguss überzogen. 

 

Probieren Sie jetzt zu Fastnacht Ihre Lieblingskreppel vom Handwerksbäcker.






Zurück

Mitteilungen

Freisprechungsfeier der Tischler-Innung Main-Taunus

Der 23. Juni 2018 war der letzte Prüfungstag der Gesellenprüfung für die Auszubildenden im Tischl...

weiter

Handwerk beim JP Morgan Lauf

Die Kreihandwerkerschaften Main- und Hochtaunus...

weiter

„Werkunterricht als fester Bestandteil des Stunden- und Lehrplans“

In der Ausgabe der Bild am Sonntag zum Tag der Arbeit setzt sich ZDH-Präsident Hans Peter Wollsei...

weiter